Ihr Einzigartiger TraumurlaubBesonderheitenAngebots- und SchnäppwochenAngeboteVirtueller RundgangRundgang

Rodelspaß im Bayerischen Wald

Rodel-Gaudi und Einkehrschwung - machen ihren Urlaub zum Erlebnis im Schnee

Verschneite Wanderwege und echte Rodelbahnen!!

Im Bayerischen Wald erwartet Sie jede Menge Spaß auf Kufen. Die Winterzauberwelt wird auch Sie begeistern - ob leichte Abfahrt auf der Familienbahn oder rasante Schlittengaudi mit 11,5 % Gefälle, hier findet jeder die Rodelbahn die er sucht.

Genießen Sie die Natur des Bayerischen Waldes beim Rodeln und die köstlichen Schmankerl beim Einkehrschwung in die vielen urigen Hütten am Wegesrand. Es warten schneesichere Gebiete, leichte und schwere Rodelabfahrtsstrecken und sonnige Rastplätze im Schnee.

Für Wintersportler bietet die Urlaubsgemeinde Klingenbrunn und die Urlaubsregion Bayerischer Wald eine nahezu ein grenzenloses Angebot an Wintersport-Möglichkeiten.

Waldhäuser Höhenloipe Quelle: Gemeinde Spiegelau

Gipfelglück und Rodelspaß 

am Lusen - Winterwanderweg
1343 m

Entfernung 15,50 km,
Fahrzeit ca. 18 Minuten


Sportlich geht die Wanderung mit dem Schlitten auf den Lusen - in 2,5 Std. wurden 350 Hm überwunden!! Der gut beschilderte Winterweg verläuft ab dem Bergdorf Waldhäuser bis zum Gipfelkreuz des Lusen auf 1373 m. Hier wartet ein toller Panorama-Fernblick der den Aufstieg lohnt!

Danach kehren sie ein ins Lusenschutzhaus - Massiv aus Stein erwartet Sie eine urige Gaststube mit Kachelofen zum aufwärmen. Nach der sportlichen Herausforderung gibt es Schweinsbraten und eine bayerische Brotzeit!

Ab gehts - der Rückweg ist die pure Rodel-Gaudi! Auf 6 km Länge ohne Gegenanstiege geht es zurück über den Winterwanderweg nach Waldhäuser.

Waldrodelbahn Hochzell Bodenmais. Quelle: Tourist-Info Bodenmais

Waldrodelbahn Hochzell
1038 m

Entfernung 31,8 km
Fahrzeit ca. 29 Minuten


Die rasanteste Abfahrt im ganzen Bayerischen Wald!! Auf 2,9 km erwarten Sie durchschnittlich 11,5 % Gefälle!!

Vom Parkplatz in Bodenmais steigt man ca. 45 Min. und 317 Hm bis zur Tellerebene auf.

Dann gehts steil bergab - auf 1038 m gehts los, vorbei an der Vogelgrube und dem Zimmermeisterbrunnen bis zum Ziel in Rißloch. 

Aber auch für Familien ist hier was geboten - die etwas längere Familienabfahrt 3,1 km beginnt an der Arberhochstraße und ist mit 9 % Gefälle etwas leichter. Der Rodelbus bringt Sie bis zum Buswendeplatz, ca. 400 m Fußweg bis zum Start.

Nach soviel Spaß und heißen Kufen ist eine Stärkung im Hotel Waldhaus genau das Richtige.

Wintersportkarte Geisskopf. Quelle: Tourist-Info Geißkopf

Rodeln am Geißkopf, 1097 m

Entfernung 27,40 km
Fahrzeit ca. 30 Minuten

2 km Rodelspaß auf einer der längsten Rodelbahnen im Bayerischen Wald. Für Anfänger und Fortgeschrittene Rodler bestens geeignet, auf der fünf Meter breiten Bahn ist überholen kein Problem.

Der Startpunkt an der Geißkopf Bergstation ist mit der Sesselbahn bequem zu erreichen. Wer keinen eigenen Rodel dabei hat, kann sich an der Talstation der Sesselbahn einen Rodel leihen.

Nach soviel Spaß im Schnee, kann man sich in der Geißkopfhütte für die nächste Runde stärken.